top of page
  • AutorenbildThuy-Minh Dao

Einfach Banane




Wer kennt das nicht mit den Bananen? Dann hat man mal Lust und kauft sich einen Bund Bananen, isst eine und ein paar Tage später verfärben sich die restlichen Bananen schon braun und sehen nicht nur unappetitlich aus, sondern schmecken auch gar nicht mehr so toll.


Das Tiefkühlfach quillt auch schon über mit tiefgefrorenen Bananen für Smoothies. Und die Kinder schreien schon, bitte nicht schon wieder Bananenbrot. Zumindest meine Jungs mögen es nicht besonders gerne.




In diesem Blogpost verrate ich dir gerne, wie ich ab und an die überreifen Bananen verwerte. Es ist nicht gerade ein Lifehack, doch es bringt ein wenig Abwechslung rein und hilft erst noch gegen Foodwaste. Für dieses Rezept muss die Banane auch keine gute Gattung machen und es geht blitzschnell.


Bananen-Curry Suppe

Hier folgt ein Rezept für ca. 2 Portionen.


Was du dafür brauchst:


1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 kleines Stück Ingwer

2 überreife Bananen

200 ml Gemüse Bouillon

250 ml Kokosmilch

1-2 EL Curry Pulver

Salz, Pfeffer und wenn du magst, Chilli-Flocken

Frischen Koriander zum Servieren


Zubereitung:


Zwiebel klein schneiden und andünsten. Knoblauch dazu pressen, kurz mit dünsten, Ingwer dazu raffeln. Nun kannst du die Bananen in kleinen Stücken dazu geben und goldbraun anbraten, bis die Bananen ein wenig karamellisiert sind. Das Ganze kannst du dann mit dem Gemüse-Bouillon ablöschen. Die Kokosmilch dazu geben und ca. 2 Minuten aufkochen lassen. Mit Curry-Pulver, Salz und Pfeffer würzen, wer mag kann die Suppe noch ein wenig mit Chili aufpeppen. Das Ganze fein pürieren und fertig ist die exotische Suppe. Ein wenig frischen Koriander dazu und Bon Appetit.


Viel Spass beim Nachkochen.






872 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Back to the Roots

bottom of page